Maßgeschneiderte Schachteln und Beutel, alles aus einer Hand und Unterstützung durch Verpackungsexperten.

Was ist ein Seitenfaltenbeutel?

Was ist eine Seitenfaltentasche? Blog-Cover: Zwei Tragetaschen, eine braune und eine schwarze, hängen an einem Holzgestell neben einem beigen Pullover und einem Paar brauner Schuhe.

Seitenfaltenbeutel sind eine vielseitige und praktische Verpackungslösung für ein breites Anwendungsspektrum. In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, was ein Seitenfaltenbeutel ist, wozu Seitenfaltenbeutel verwendet werden, über die Eigenschaften von Seitenfaltenbeuteln sowie über ihre Drucktechniken und Schlüsselabmessungen.

1. Was bedeutet Zwickel in einer Tasche?

Ein Seitenfaltenbeutel ist eine Verpackungsart, die an den Seiten oder am Boden mit zusätzlichem Material versehen ist, wodurch sich der Beutel ausdehnen und mehr Volumen aufnehmen kann. Der Begriff „Zwickel“ bezieht sich auf ein zusätzliches Stück Material, das einer Tasche hinzugefügt wird, um mehr Platz und Struktur zu schaffen.

Diese zusätzlichen Stoff- oder Materialeinsätze erhöhen nicht nur das Fassungsvermögen der Tasche, sondern verbessern auch ihre Stabilität, wenn sie mit Inhalt gefüllt ist. Diese Funktion ist besonders nützlich für die Verpackung von Produkten, die einen stabilen, geräumigen Behälter erfordern. Seitenfaltenbeutel werden aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Praktikabilität häufig in verschiedenen Branchen eingesetzt, darunter in der Lebensmittelverpackung, im Einzelhandel und in der Industrie.

Was ist eine Seitenfaltentasche? Blogillustration: Eine große weiße Einkaufstasche mit Griffen, fotografiert vor einem grauen Hintergrund.
Tragetasche mit unterem Zwickel: Quelle

2. Arten von Seitenfaltenbeuteln

Tragetasche mit unterem Zwickel

A Einkaufstasche mit Bodenfalte verfügt über einen Zwickel am Boden, der es der Tasche ermöglicht, sich auszudehnen und einen flachen, stabilen Boden zu schaffen. Dieses Design ist besonders nützlich für den Transport schwererer Gegenstände oder Produkte, die aufrecht bleiben müssen. Der untere Zwickel bietet zusätzlichen Platz und Stabilität und eignet sich daher ideal zum Einkaufen von Lebensmitteln, zum Tragen von Büchern oder zum Transport sperrigerer Gegenstände.

Vorteile von Tragetaschen mit Bodenfalte:

  • Erhöhte Lagerkapazität durch den erweiterbaren Boden.
  • Erhöhte Stabilität bei Platzierung auf einer ebenen Fläche.
  • Bessere Organisation des Inhalts, wodurch ein Anhäufen von Gegenständen verhindert wird.

Anwendungen:

  • Einkaufstüten für Lebensmittel
  • Büchertaschen
  • Geschenktüten

Einkaufstasche mit vollem Zwickel

A Einkaufstasche mit vollem Zwickel hat Zwickel auf beiden Seiten und am Boden. Durch dieses Design kann sich die Tasche gleichmäßig ausdehnen und bietet so maximalen Stauraum. Tragetaschen mit durchgehendem Seitenfalten eignen sich perfekt für den Transport von Gegenständen, die zusätzlichen Platz und Flexibilität erfordern. Sie werden oft für sperrigere Güter verwendet oder wenn eine größere Kapazität benötigt wird, ohne die Tragbarkeit zu beeinträchtigen.

Vorteile von Tragetaschen mit durchgehendem Zwickel:

  • Maximale Lagerkapazität durch allseitige Zwickel.
  • Gleichmäßige Gewichtsverteilung erleichtert das Tragen.
  • Vielseitig einsetzbar, bietet Platz für eine große Auswahl an Gegenständen.

Anwendungen:

  • Einkaufstaschen für den Einzelhandel
  • Werbetaschen
  • Große Aufbewahrungstaschen
  • Beutel ohne Seitenfalten
Was ist eine Seitenfaltentasche? Blog-Illustration: Eine Person trägt ein schwarzes Hemd und eine große beige Einkaufstasche über der Schulter.
Flache Tragetasche: Quelle

3. Beutel ohne Seitenfalten – flache Tragetasche

Eine flache Tragetasche ist eine einfache, traditionelle Tasche ohne Seitenfalten, auch bekannt als Tragetasche im Economy-Stil. Es besteht aus zwei an den Rändern zusammengenähten Stoffstücken, wodurch eine flache, zweidimensionale Tasche entsteht. Obwohl ihr die erweiterbare Kapazität von Taschen mit Seitenfalten fehlt, ist eine flache Tragetasche leicht, einfach zu verstauen und ideal für den Transport flacher oder leichter Gegenstände.

Vorteile von flachen Tragetaschen:

  • Einfachheit in Design und Herstellung.
  • Leicht und einfach zu falten und zu verstauen.
  • Kostengünstig für Hersteller und Verbraucher.

Anwendungen:

  • Event-Geschenke
  • Leichte Einkaufstaschen
  • Werbeartikel

4. Drucktechniken für Seitenfaltenbeutel

Das Bedrucken von Seitenfaltenbeuteln ist ein entscheidender Aspekt der Individualisierung, der es Marken ermöglicht, ihre Sichtbarkeit und Attraktivität zu steigern. Um hochwertige und optisch ansprechende Designs zu erzielen, können verschiedene Drucktechniken eingesetzt werden:

Flexodruck:

  • Prozess: Beim Flexodruck werden flexible Reliefplatten verwendet, um Farbe auf das Beutelmaterial zu übertragen. Es eignet sich für hohe Auflagen und kann auf einer Vielzahl von Substraten drucken, darunter Papier und Kunststoff.
  • Vorteile: Diese Methode ist für große Chargen kostengünstig und kann lebendige Farben und detaillierte Designs erzeugen. Es bietet auch schnelle Produktionsgeschwindigkeiten.
  • Anwendungen: Der Flexodruck wird häufig zum Drucken von Logos, Markennamen und komplizierten Designs auf Seitenfaltenbeuteln verwendet und ist daher eine beliebte Wahl für Einzelhandels- und Lebensmittelverpackungen.

Tiefdruck:

  • Prozess: Beim Tiefdruck wird das Bild auf einen Zylinder graviert, der dann die Tinte auf das Beutelmaterial überträgt. Diese Technik ist für die Erstellung hochwertiger, detaillierter Bilder bekannt.
  • Vorteile: Der Tiefdruck ist ideal für komplexe Grafiken und bietet eine hervorragende Farbkonsistenz und Bildschärfe. Es ist für die Massenproduktion geeignet.
  • Anwendungen: Diese Methode wird häufig für hochwertige Verpackungen verwendet, bei denen detaillierte Bilder und erstklassige Qualität unerlässlich sind, beispielsweise bei Luxusgütern und hochwertigen Lebensmitteln.

Digitales Drucken:

  • Prozess: Beim Digitaldruck werden digitale Dateien verwendet, um das Bild direkt auf das Beutelmaterial zu drucken, ohne dass Platten erforderlich sind. Es ist für kurze Auflagen geeignet und bietet schnelle Durchlaufzeiten.
  • Vorteile: Der Digitaldruck ermöglicht eine hohe Individualisierung und ist bei kleinen Auflagen kostengünstig. Es kann detaillierte und lebendige Bilder mit einem breiten Farbspektrum erzeugen.
  • Anwendungen: Diese Technik eignet sich perfekt für personalisierte Verpackungen, Werbeartikel und kleinere Produktionsläufe, bei denen Flexibilität und schnelle Änderungen erforderlich sind.

Siebdruck:

  • Prozess: Beim Siebdruck werden mit einer Schablone (oder einem Sieb) Tintenschichten auf das Beutelmaterial aufgetragen. Es handelt sich um eine vielseitige Methode, die sich für einfache Designs eignet.
  • Vorteile: Siebdruck ist langlebig und sorgt für eine dicke, undurchsichtige Oberfläche. Es ist kostengünstig für mittlere Auflagen und eignet sich hervorragend zum Drucken kräftiger Farben und Logos.
  • Anwendungen: Diese Methode wird häufig für Tragetaschen, Werbeartikel und andere Anwendungen verwendet, bei denen Haltbarkeit und auffällige Designs erforderlich sind.
Was ist eine Seitenfaltentasche? Blogillustration: Zwei braune Tragetaschen, eine auf einem Holzstuhl, der mit einer karierten Decke drapiert ist, und die andere auf dem Boden neben dem Stuhl.
Einkaufstasche mit vollem Zwickel: Quelle

5. Wichtige Abmessungen für Seitenfaltenbeutel

Um die richtige Verpackung für Ihre Bedürfnisse auszuwählen, ist es wichtig, die wichtigsten Abmessungen von Seitenfaltenbeuteln zu kennen. Hier sind die wichtigsten zu berücksichtigenden Dimensionen:

Breite:

Die Breite des Seitenfaltenbeutels ist das Maß über die Vorderseite des Beutels, wenn dieser flach ausgelegt ist. Dieses Maß ist ausschlaggebend dafür, wie breit der Beutel im gefüllten Zustand sein wird.

Höhe:

Die Höhe ist das Maß von der Unterseite bis zur Oberseite der Tasche. Dieses Maß gibt an, wie hoch die Tasche ist und wie viel vertikaler Platz für den Inhalt zur Verfügung steht.

Zwickelbreite:

Die Seitenfaltenbreite bezieht sich auf die Tiefe des erweiterbaren Abschnitts an den Seiten oder am Boden des Beutels. Dieses Maß bestimmt, wie weit sich die Tasche ausdehnen kann, um sperrigere Gegenstände unterzubringen.

Gesamtvolumen:

Das Gesamtvolumen ist eine Kombination aus Breite, Höhe und Seitenfaltenbreite und gibt die Gesamtkapazität des Beutels an. Dies ist eine wichtige Dimension, um zu verstehen, wie viel Produkt die Tasche aufnehmen kann.

Dicke:

Die Dicke des für den Seitenfaltenbeutel verwendeten Materials beeinflusst dessen Haltbarkeit und Festigkeit. Dickere Materialien bieten mehr Halt und Schutz für schwerere Gegenstände.

Zusammenfassung

Seitenfaltenbeutel, unabhängig davon, ob sie eine Bodenfalte oder vollständige Seitenfalten aufweisen, bieten ein erhöhtes Fassungsvermögen und eine höhere Stabilität und eignen sich daher für eine Vielzahl von Verwendungszwecken. Das Verständnis der verschiedenen Arten von Seitenfaltenbeuteln hilft Unternehmen und Verbrauchern, die richtige Verpackungslösung für ihre Bedürfnisse auszuwählen.

Bild von freepik

Titelbildquelle

Teilen
Kontaktieren Sie uns für eine persönliche Behandlung
+86 131234567890
WhatsAppE-Mail
Produkte Kategorie
Inhaltsverzeichnis