Maßgeschneiderte Schachteln und Beutel, alles aus einer Hand und Unterstützung durch Verpackungsexperten.
Design, Oberflächen und Drucker

Design, Oberflächen und Drucker

Alles rund um Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Verpackungen.

Drucken

Wie hast du die Verpackung bedruckt?

Beim Verpackungsdruck handelt es sich um ein Verfahren, mit dem Bilder, Texte und andere Designs auf Verpackungen gedruckt werden. Diese Art des Drucks wird häufig zu Branding-Zwecken verwendet, da Unternehmen so ihr Logo oder andere Grafiken auf ihren Produkten anbringen können. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Verfahren, die für den Verpackungsdruck eingesetzt werden können. Zu den gebräuchlichsten zählen der Offsetdruck, der Flexodruck und der Tiefdruck.

Lesen Sie Artikel, um mehr Details zu erfahren.

Was sind die Unterschiede zwischen RGB, CMYK und Pantone?

Beim Bedrucken von Verpackungen werden am häufigsten drei Farbmodelle verwendet: RGB, Pantone und CMYK. Hier ist jeweils eine kurze Übersicht:

RGB (Rot, Grün, Blau) ist das Farbmodell, das für digitale Displays wie Fernseher, Computer und Smartphones verwendet wird. Wenn alle drei Farben bei voller Intensität kombiniert werden, erhalten Sie weißes Licht.

Pantone ist ein spezielles Farbsystem, das hauptsächlich von Designern und Druckern verwendet wird. Es ermöglicht eine präzisere Farbabstimmung als RGB oder CMYK.

CMYK (Cyan, Magenta, Yellow, Black) ist das Farbmodell, das zum Drucken mit Tinte auf Papier verwendet wird. Das „K“ steht für „Schlüssel“, da Schwarz typischerweise als Hintergrund- oder „Schlüssel“-Farbe in gedruckten Materialien verwendet wird.

Lesen Sie Artikel, um mehr Details zu erfahren.

Warum sehen Farben auf dem Bildschirm anders aus als auf der Verpackung gedruckt?

Aus verschiedenen Gründen sehen Farben auf dem Bildschirm anders aus als auf der Verpackung gedruckt.
Die häufigste Ursache ist, dass Verpackungen oft mit CMYK-Tinten bedruckt werden, die auf einem Bildschirm anders aussehen können als RGB-Farben.
Weitere Ursachen sind die Art des verwendeten Papiers, die Art der Farbmischung und die Lichtverhältnisse.
Es ist auch möglich, dass die Verpackung mit einer glänzenden Folie überzogen ist, die das Licht anders reflektiert als ein Bildschirm.
Wenn all diese Faktoren eine Rolle spielen, ist es kein Wunder, dass Farben ganz anders aussehen können, wenn man sie persönlich sieht.
Was auch immer der Grund sein mag, Sie müssen sich darüber im Klaren sein, dass die Farben, die Sie auf dem Bildschirm sehen, nicht immer eine genaue Wiedergabe dessen sind, was Sie persönlich sehen.